GEMEINDEFINANZEN: Lachen rechnet mit Defizit von 1,5 Millionen Franken

Der Gemeinderat von Lachen rechnet im Budget 2015 mit einem Defizit von 1,5 Millionen Franken. Er beantragt der Gemeindeversammlung, den Steuerfuss unverändert bei 105 Prozent zu belassen.

Drucken
Teilen

In Anbetracht des vorhandenen Eigenkapitals von 16,4 Millionen Franken sei es vertretbar, den Steuerfuss auf dem bisherigen Niveau zu belassen, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Der Gemeinderat plant im nächsten Jahr Nettoinvestitionen von 4,7 Millionen Franken.

sda