Zuger Wahlen 2022
Alessandro Ehrbar im Portrait

Der Politiker tritt bei den Zuger Wahlen am 2. Oktober an. Er kandidiert für einen Rat.

Drucken
(chm)

Hier präsentiert sich Alessandro Ehrbar den Wählerinnen und Wählern.

Steckbrief

Das bin ich / Dafür stehe ich:

(Alessandro Ehrbar stellt sich in eigenen Worten vor)

Ich bin im Kanton Zug geboren, aufgewachsen und lebe seit 2019 in der Gemeinde Risch. Aus Überzeugung und Leidenschaft möchte ich der Bevölkerung der Gemeinde Risch etwas zurückgeben und meinen Beitrag für eine bürgerliche Politik leisten. Für eine starke Wirtschaft, indem wir Gutes bewahren und Stärken ausbauen. Der Mittelstand und die KMU sind das Rückgrat einer gesunden Wirtschaft. Mit möglichst wenig Bürokratie, Steuern, Abgaben und Regulierungen soll der Mittelstand entlastet werden. Der erwirtschaftete Gewinn gehört den Firmen, der erarbeitete Lohn den Arbeitern und nicht dem Staat. Eigenverantwortung steht im Zentrum meiner Politik ganz nach dem Motto «So wenig Staat wie möglich, so viel Staat wie notwendig!»

___

Mehr zu den Zuger Wahlen

Alle Berichte zu den Zuger Wahlen finden Sie in unserem Wahldossier.

In unserem Wahlen-ABC haben wir Wissenswertes rund um die Wahlen zusammengestellt.

Für jede Zuger Gemeinde können Sie in einem eigenen Dossier mehr zur Ausgangslage erfahren und die Kandidatinnen und Kandidaten kennenlernen: Baar | Cham | Hünenberg | Menzingen | Neuheim | Oberägeri | Risch | Steinhausen | Unterägeri | Walchwil | Zug