Zuger Wahlen 2022
Andreas Kretz im Portrait

Der Politiker tritt bei den Zuger Wahlen am 2. Oktober an. Er kandidiert für einen Rat.

Drucken
(chm)

Hier präsentiert sich Andreas Kretz den Wählerinnen und Wählern.

Steckbrief

Das bin ich / Dafür stehe ich:

(Andreas Kretz stellt sich in eigenen Worten vor)

Die Klimakrise ist real. Ein Umdenken ist insbesondere in der Mobilität dringend nötig. Die Zuger Politik muss die Rahmenbedingungen neu festlegen. Anstatt Unsummen für Strassenbauprojekte auszugeben, welche zu einseitig auf das Auto abzielen, sollte in die Veloinfrastruktur investiert werden. Velofahren ist gesund und sehr klimafreundlich. Es ist stossend, dass im Kanton Zug kein sicheres und durchgehendes Veloverkehrsnetz vorhanden ist.

In Zug wohnen nicht nur Millionäre. Auch Arbeiterinnen und Arbeiter, welche Zug ihre Heimat nennen, sollen hier leben können. Zug muss preisgünstige Wohnungen stärker fördern.

Als Aktivist weiss ich, dass Durchhaltewillen in der Politik unabdingbar ist. Eine Tugend, die mich auch persönlich auszeichnet.

___

Mehr zu den Zuger Wahlen

Alle Berichte zu den Zuger Wahlen finden Sie in unserem Wahldossier.

In unserem Wahlen-ABC haben wir Wissenswertes rund um die Wahlen zusammengestellt.

Für jede Zuger Gemeinde können Sie in einem eigenen Dossier mehr zur Ausgangslage erfahren und die Kandidatinnen und Kandidaten kennenlernen: Baar | Cham | Hünenberg | Menzingen | Neuheim | Oberägeri | Risch | Steinhausen | Unterägeri | Walchwil | Zug