Unihockey – Herren 1. Liga
Baden-Birmenstorf mit Auswärtssieg bei Zuger Highlands

Baden-Birmenstorf behielt im Spiel gegen Zuger Highlands am Sonntag auswärts das bessere Ende für sich und siegte 5:4.

Drucken
(chm)

Das erste Tor der Partie erzielte Martin Egloff für Baden-Birmenstorf. In der 9. Minute traf er zum 1:0. Der Ausgleich für Zuger Highlands fiel in der 9. Minute (Andri Flütsch). Raffael Brunner schoss Baden-Birmenstorf in der 10. Minute zur 2:1-Führung. 

Gleichstand (2:2) hiess es wieder in der 16. Minute, als Jan Hürlimann für Zuger Highlands traf. In der 17. Minute war es an Michael Schuler, Zuger Highlands 3:2 in Führung zu bringen. Der Ausgleich für Baden-Birmenstorf fiel in der 28. Minute (Lukas Hansmann). 

Reto Flütsch erzielte in der 31. Minute den Führungstreffer zum 4:3 für Zuger Highlands. Der Ausgleich für Baden-Birmenstorf fiel in der 42. Minute (Julian Müller). In der 52. Minute schoss David Mörl Baden-Birmenstorf in Führung. Es war der Siegtreffer.

Julian Müller mit drei Punkten bester Skorer des Spiels

Skorer für Baden-Birmenstorf: Das Spiel wird Julian Müller mit drei Punkten (Tore: 1, Assists: 2) in sehr guter Erinnerung behalten. Er war damit der beste Skorer seines Teams. Gleichzeitig gab es fünf Spieler, welche sich jeweils einen Punkt gutschreiben liessen.

Skorer für Zuger Highlands: Ins Skoreboard eingetragen hat sich Daniel Meier mit zwei Punkten (Tore: 0, Assists: 2). Damit war er der einzige Spieler, welcher mehr als einen Skorerpunkt erzielte. Gleichzeitig gab es sechs Spieler, welche sich jeweils einen Punkt gutschreiben liessen.

Nach dem Spiel wurde Janic Lepri zum besten Spieler von Baden-Birmenstorf gekürt. Bei Zuger Highlands wurde diese Ehre Jan Hürlimann zuteil.

In der Tabelle verbessert sich Baden-Birmenstorf von Rang 11 auf 10. Das Team hat 16 Punkte. Baden-Birmenstorf spielt zum nächsten Mal daheim gegen SV Waldenburg Eagles (Platz 7). Diese Begegnung findet am 3. Dezember statt (20.30 Uhr, Go Easy Freizeit und Event AG Siggenthal Station).

Zuger Highlands steht in der Tabelle neu auf Rang 11 (zuvor: 10). Das Team hat 13 Punkte. Für Zuger Highlands geht es in einem Heimspiel gegen TSV Unihockey Deitingen (Platz 8) weiter. Die Partie findet am 4. Dezember statt (17.00 Uhr, Sporthalle Hofmatt Oberägeri).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.