Polizeimeldungen Schwyz
Blaulicht-Ticker - Wangen: Schüler mit Fahrrad verunfallt - Zeugenaufruf

Die wichtigsten Polizei- und Verkehrsmeldungen aus dem Kanton Schwyz

Drucken

Urs Flueeler / KEYSTONE
(chm)

Die folgenden Meldungen stammen von der Kantonspolizei Schwyz:

Wangen: Schüler mit Fahrrad verunfallt - Zeugenaufruf

Am Mittwochmittag, 22. Juni 2022, nach 11.20 Uhr, ist im Dorfkreisel in Wangen ein Schüler mit dem Fahrrad gestürzt. Der Zehnjährige erlitt dabei leichte Verletzungen und musste einen Arzt aufsuchen.

Zur Klärung des Unfallherganges sucht die Kantonspolizei Schwyz Zeugen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Schwyz unter Telefon 041 819 29 29 entgegen.

Quelle: Kantonspolizei Schwyz, Mittwoch, 22.06.2022 (Link)

---

Wangen: Velofahrer bei Selbstkollision erheblich verletzt

Am Sonntag, 19. Juni 2022, verunfallte ein Fahrradfahrer auf der Bachtellenstrasse in Wangen. Der 13-Jährige war kurz nach 17 Uhr talwärts unterwegs, als er die Kontrolle über sein Velo verlor und stürzte. Dabei erlitt der Jugendliche, der keinen Velohelm trug, erhebliche Verletzungen am Kopf. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst brachte die Rega den Verunfallten in eine ausserkantonale Spezialklinik.

Quelle: Kantonspolizei Schwyz, Montag, 20.06.2022 (Link)

---

Arth: Berggänger tödlich verunglückt

Am Donnerstagnachmittag, 16. Juni 2022, entdeckten zwei Wanderinnen gegen 14.45 Uhr im Gebiet Grasselen unterhalb der Rigi Kulm eine leblose Person und alarmierten die Polizei. Die aufgebotene Rega konnte nur noch den Tod des 78-Jährigen aus dem Kanton Basel-Landschaft feststellen. Gemäss ersten Erkenntnissen war der Verunfallte am Vortag alleine im Gebiet unterwegs, als er aus ungeklärten Gründen vom dortigen Wanderweg rund 20 Meter tief in ein Bachtobel abstürzte.

Für die Bergung des Verunglückten standen nebst der Kantonspolizei Schwyz die Rega und die Alpine Rettung Schweiz im Einsatz. Die Umstände des Unfalls werden durch die Kantonspolizei Schwyz untersucht.

Quelle: Kantonspolizei Schwyz, Freitag, 17.06.2022 (Link)

---

Tour de Suisse im Kanton Schwyz: Verkehrsbehinderungen im inneren Kantonsteil

Am Mittwoch, 15. Juni 2022, macht die Tour de Suisse am Ende der vierten Etappe in Brunnen halt. Aufgrund des Radrennens kommt es im Zentrum von Brunnen sowie im inneren Kantonsteil zu Verkehrsbehinderungen. Insbesondere wird voraussichtlich um 15 Uhr und um 16.15 Uhr die Autobahnausfahrt Arth während der Vorbeifahrt des Rennens gesperrt, ebenso die Ausfahrten in Goldau um 15.15 Uhr und um 17 Uhr die Autobahnausfahrten in Brunnen. Gesperrt wird auch die Zufahrt von der Axenstrasse nach Brunnen in der Zeit von 15.45 Uhr bis Rennende um 17.30 Uhr.

Der Tour-Tross fährt vom Kanton Luzern her via Küssnacht, Arth, Lauerz, Brunnen, Weggis, Küssnacht, Arth, Steinen, Sattel und Schwyz zur Zielankunft wieder nach Brunnen. Die nachfolgende Etappe startet nicht ab Brunnen, weshalb es am Folgetag zu keinen Verkehrsbehinderungen mehr kommt.

Die Kantonspolizei Schwyz bittet die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis und ersucht, die Anordnungen der Kantonspolizei sowie der Hilfsorgane zu befolgen. Weitere Informationen zur Tour de Suisse sind auf der Webseite des Veranstalters abrufbar (tourdesuisse.ch).

Quelle: Kantonspolizei Schwyz, Montag, 13.06.2022 (Link)

---

Aktuelle Nachrichten