Zuger Wahlen 2022
Emanuel Schicker im Portrait

Der Politiker tritt bei den Zuger Wahlen am 2. Oktober an. Er kandidiert für einen Rat.

Drucken
(chm)

Hier präsentiert sich Emanuel Schicker den Wählerinnen und Wählern.

Steckbrief

Das bin ich / Dafür stehe ich:

(Emanuel Schicker stellt sich in eigenen Worten vor)

Der Bürger im Mittelpunkt

Emanuel Schicker, 32-jährig aus Blickensdorf, arbeitet als Gastronom und Unternehmer. Nach seiner Ausbildung zum Koch im Parkhotel Zug, wurde er dank seines vernetzten Denkens und Engagement schnell befördert. Seither arbeitet er in geschäftsführenden Positionen in der Privat- und Systemgastronomie für grosse Schweizer Firmen.

Als Unternehmer ist Emanuel Schicker bewusst, dass der Zuger Wirtschaftraum weiterhin attraktiv bleiben muss, nur so können wir KMU und Jungunternehmer entlasten und fördern. Durch eine regionale Wertschöpfungskette, mit wenig Bürokratie, sollen Firmen unterstützt und Arbeitsplätze gesichert werden. Mit einer modernen und bodenständigen Politik soll der Bürger wieder zum Mittelpunkt werden.

___

Mehr zu den Zuger Wahlen

Alle Berichte zu den Zuger Wahlen finden Sie in unserem Wahldossier.

In unserem Wahlen-ABC haben wir Wissenswertes rund um die Wahlen zusammengestellt.

Für jede Zuger Gemeinde können Sie in einem eigenen Dossier mehr zur Ausgangslage erfahren und die Kandidatinnen und Kandidaten kennenlernen: Baar | Cham | Hünenberg | Menzingen | Neuheim | Oberägeri | Risch | Steinhausen | Unterägeri | Walchwil | Zug