Unihockey – Herren NLB
Favorit RD March-Höfe Altendorf siegt gegen Unihockey Langenthal Aarwangen

Sieg für den Tabellenfünften: RD March-Höfe Altendorf lässt am Sonntag auswärts beim 3:2 gegen Unihockey Langenthal Aarwangen (Rang 11) nichts anbrennen.

Drucken
(chm)

Unihockey Langenthal Aarwangen glich in der 4. Minute durch J. Bucher aus. Markus Piittisjärvi traf in der 6. Minute. Es war die Führung zum 1:0 für RD March-Höfe Altendorf. L. Moser traf in der 24. Minute. Es war die Führung zum 0:1 für Unihockey Langenthal Aarwangen. Micha Brunner sorgte in der 33. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für RD March-Höfe Altendorf. In der Verlängerung entschied RD March-Höfe Altendorf das Spiel für sich. In der 66. Minute schoss Markus Piittisjärvi das 3:0. 

Markus Piittisjärvi mit zwei Punkten bester Skorer des Spiels

Skorer für RD March-Höfe Altendorf: Ins Skoreboard eingetragen hat sich Markus Piittisjärvi mit zwei Punkten (Tore: 2, Assists: 0). Damit war er der einzige Spieler, welcher mehr als einen Skorerpunkt erzielte. Gleichzeitig gab es drei Spieler, welche sich jeweils einen Punkt gutschreiben liessen.

RD March-Höfe Altendorf rutscht in der Tabelle von Rang 5 auf 6. Das Team hat 13 Punkte. Im nächsten Spiel kriegt es RD March-Höfe Altendorf in einem Heimspiel mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team Ad Astra Obwalden. Das Spiel findet am 19. November statt (17.00 Uhr, Turnhalle Weid Pfäffikon SZ).

In der Tabelle verliert Unihockey Langenthal Aarwangen Plätze und zwar von Rang 11 auf 12. Das Team hat vier Punkte. Unihockey Langenthal Aarwangen tritt im nächsten Spiel zuhause gegen das Spitzenteam von UHC Thun an, das derzeit auf Platz 3 liegt. Das Spiel findet am 19. November statt (17.00 Uhr, Dreifachturnhalle Kreuzfeld Langenthal).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.