GERSAU: Arbeiter stürzt 4,5 Meter in die Tiefe

Ein Handwerker ist in Gersau von einem Hausdach gestürzt. Der 52-Jährige wurde mittelschwer verletzt.

Drucken
Teilen
Der Verunfallte wurde vom Rettungsdienst ins Spital gefahren. (Bild: Archiv Neue LZ)

Der Verunfallte wurde vom Rettungsdienst ins Spital gefahren. (Bild: Archiv Neue LZ)

Am Dienstagmorgen ereignete sich kurz nach 10 Uhr im Brand in Gersau ein Arbeitsunfall. Ein Handwerker war mit Arbeiten auf einem Hausdach beschäftigt, als er den Halt verlor und rund 4,5 Meter in die Tiefe fiel. Der 52-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Seewen: Raucher löst Brandalarm aus

Ebenfalls am Dienstag musste die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz um 14 Uhr aufgrund eines Brandalarms zu einem Einkaufszentrum in Seewen ausrücken. Wie die Feuerwehrleute vor Ort feststellten, hatte eine unbekannte Person auf der Toilette geraucht und dabei die Brandmeldeanlage ausgelöst.

pd/zim