GERSAU: Bezirksrat befürwortet das Projekt Seepark

Das Gersauer Projekt Seepark mit der Verschiebung der Villa Maria gab in den vergangenen Wochen in der Bevölkerung viel zu reden. Jetzt schaltet sich der Bezirksrat erstmals in die Diskussion ein.

Drucken
Teilen
Die Villa Maria soll verschoben werden, wie die Profilstangen zeigen. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Die Villa Maria soll verschoben werden, wie die Profilstangen zeigen. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Die Baukommission befürwortet das Konzept und stellt dem Bezirksrat Antrag auf Bewilligung. Der Bezirksrat hat sich dieser Beurteilung angeschlossen, wie dieser in einem Communiqué mitteilt. Er sei sich bewusst, dass sein Entscheid nicht alle Mitbewohner befriedigt. Ausschlaggebend für ihn ist aber, dass hier ein Projekt vorliegt, das in enger Zusammenarbeit zwischen der kantonalen Denkmalpflege einerseits und den Architekten und der Bauherrschaft anderseits entwickelt wurde.

«Subjektive Empfindung» spielt mit
Zu einer gegenteiligen Beurteilung sieht der Bezirksrat aber auch deshalb keinen Anlass, weil ihn das Ergebnis «überzeugt», wie er weiter schreibt. Die Villa Maria könne so von den «unschönen» An- und Nebenbauten befreit werden. «Gute» Alternativlösungen bestünden keine. Fragen des Ortsbildschutzes und der Denkmalpflege folgten «keinen strengen, objektiven Kalkülen, sondern bilden letztendlich immer auch eine Frage der subjektiven Empfindung». Die Meinungen würden deshalb immer auseinander gehen. Die Kritik, dass die Haltung des Bezirksrates von wirtschaftlichen Überlegungen geprägt ist, lässt dieser nicht gelten.

Einsprachen und Petition chancenlos
Der Bezirksrat will dementsprechend den eingeschlagenen Weg fortsetzen und er sieht keinen Anlass dafür, das Baubewilligungsverfahren abzubrechen. Weder den Einsprachen noch der Petition wird er deshalb Folge leisten, wie es weiter heisst. In Zusammenarbeit mit den kantonalen Instanzen, dem Architekten und der Bauherrschaft würden noch offene Detailfragen geklärt werden. Danach werde der Rat die Baubewilligung erteilen.

scd