GERSAU: Das Kurhaus Hof steckt in der Krise

Das Kurhaus Hof in Gersau steckt hat finanzielle Problemen. 33 Angestellte warten auf ihren Januar-Lohn.

Drucken
Teilen
Das finanzielle angeschlagene Kurhaus Hof (Archiv). (Bild Robert Bachmann/Neue SZ)

Das finanzielle angeschlagene Kurhaus Hof (Archiv). (Bild Robert Bachmann/Neue SZ)

Mitverantwortlich für die Misere ist laut Heinz Ott, Hof-Geschäftsführer und Delegierter des Verwaltungsrates auch das Schweizer Gesundheitssystem. Dieses sei zu wenig flexibel. Viele Krankenversicherungen übernehmen den Aufenthalt im Gersauer Kurhof nicht. «Das wirkt sich negativ auf die Auslastung unseres Hauses aus», sagt Ott.

Die Verantwortlichen sind nun daran, einen Investor zu suchen. «Falls dies nicht gelingt, müssen wir über kurz oder lang unsere Zahlungsunfähigkeit erklären», so Ott weiter.

red.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.