GESCHWINDIGKEITSKONTROLLEN: Neuer Standort für drei Radaranlagen

Die drei semistationären Geschwindig­keits-Messanlagen im Kanton Schwyz kommen an einen neuen Standort. Für die nächsten Monate sind sie in Wilen, Altendorf und Merlischachen aufgestellt.

Drucken
Teilen
Geschwindigkeits-Messanlage im Kanton Schwyz. (Archivbild Erhard Gick/Neue SZ)

Geschwindigkeits-Messanlage im Kanton Schwyz. (Archivbild Erhard Gick/Neue SZ)

Die Kantonspolizei Schwyz hat am Montag die semistationären Geschwindigkeits-Messanlagen von Euthal, Küssnacht und Schwyz an die Messorte in Wilen, Altendorf und Merlischachen versetzt.

Insgesamt 129 Verzeigungen
Die drei Anlagen standen seit Ende Mai 2010 innerorts im Einsatz und haben insgesamt 1'914'023 Fahrzeuge erfasst. 10?480 Verkehrsteilnehmer (0.55 Prozent) waren zu schnell unterwegs. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, mussten 129 Fahrzeugenker verzeigt werden, weil sie die erlaubte Geschwindigkeit um mehr als 16 km/h überschritten haben.

pd/zim