GIBELHORN: Bauprojekt wird öffentlich aufgelegt

Die Planauflage zum Ausbau der Muotathalerstrasse beim Gibelhorn liegt öffentlich auf. Der Kanton will die Strasse sichern und verbreitern.

Merken
Drucken
Teilen
Der Horärank am Gibelhorn wird ausgebaut. (Bild: Archiv Erhard Gick/Neue SZ)

Der Horärank am Gibelhorn wird ausgebaut. (Bild: Archiv Erhard Gick/Neue SZ)

Die Projektierung, alle dazu notwendigen Vorabklärungen sowie die Vorverträge für den Landerwerb und das Rodungsgesuch sind soweit abgeschlossen, dass das Bauprojekt öffentlich aufgelegt werden kann. Wie das Baudepartement des Kantons Schwyz mitteilt, wird das Bauprojekt für den Ausbau der Muotathalerstrasse, 1. Etappe Gibelhorn, im Amtsblatt vom 15. Oktober 2010 öffentlich zur Einsichtnahme ausgeschrieben.

Rodungsgesuch liegt auf
Bestandteile des Auflageprojekts sind auch der Umweltverträglichkeitsbericht und die temporären Umfahrungsrouten während der Bauzeit. Ebenso ist der Schutz vor Naturgefahren über alle drei Etappen vom Bierkeller bis zum Schlattli integriert. Gleichzeitig liegt auch das in einem separaten Genehmigungsverfahren abzuwickelnde Rodungsgesuch auf. Während 20 Tagen sind die Unterlagen auf dem Bauamt der Gemeinde Schwyz für jedermann einsehbar.

Das ist geplant
Es ist geplant, das 900 Meter lange Strassenbauteilstück auf eine Grundbreite von 7.50 Meter auszubauen. Das geometrische Normalprofil setzt sich aus zwei Fahrspuren à 3 Meter Breite und einem Radstreifen von 1.50 Meter Richtung Muotathal zusammen. Zusätzlich kommt noch ein bergseitige Bankett von 0.50 m bis 1 Meter und die normgemässen Kurvenverbreiterung dazu. Insgesamt sind 18 Kunstbauten wie Stützmauern, Auskragungen und Rippenkonstruktionen notwendig.

So geht es weiter
Falls keine Einsprachen eingehen, können im Verlaufe des Jahres 2011 die Rodungen, die Schutznetze gegen Steinschlag sowie allgemeine Vorbereitungsarbeiten realisiert werden. Der eigentliche Strassenausbau erfolgt dann ab dem Frühjahr 2012.

Auf der Homepage www.gibelhorn.ch für den Strassenausbau am Gibelhorn werden jeweils die neuesten aktuellen Schritte dokumentiert. Ausgewählte Unterlagen aus dem Auflageprojekt können auch hier eingesehen werden. Ebenso werden hier rechtzeitig allfällige Verkehrsbehinderungen und Verkehrsumleitungen bekannt gegeben.

pd/zim