Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GOLDAU: A4 war nach Brandalarm gesperrt

Die Autobahn zwischen Goldau und Küssnacht war am Donnerstagmorgen nach 10 Uhr gesperrt worden. Die Rede war zunächst von einem Fahrzeugbrand im Tunnel Engiberg. Es handelte sich um einen qualmenden Lastwagen. Die A4 war knapp zwei Stunden zu.
Stau in beiden Fahrrichtungen auf der Autobahn zwischen Goldau und Küssnacht kurz nach 10 Uhr. (Bild: Google Maps)

Stau in beiden Fahrrichtungen auf der Autobahn zwischen Goldau und Küssnacht kurz nach 10 Uhr. (Bild: Google Maps)

Gemäss TCS-Verkehrsinfo war die Autobahn zwischen Küssnacht und Goldau ab etwa 10 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Die Rede war zunächst von einem Autobrand. Es gab tatsächlich Berichte, wonach im Engibergtunnel ein Fahrzeug brenne.

Vor Ort traf man dann auf einen rauchenden Lastwagen mit einer Motorpanne. Mehrere Feuerwehren waren ausgerückt. Sie leiteten den Verkehr in Küssnacht und Goldau über die Hauptstrasse um.

Der kaputte Laster musste abgeschleppt werden. Gemäss Verkehrsinfo-Angaben war die Strecke um 11.45 Uhr wieder frei.gh

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.