GOLDAU: Arten entdecken und bei den Bären schlafen

Zum «Geo»-Tag der Artenvielfalt lässt der Natur- und Tierpark Goldau den Schuttbach untersuchen. Und später kann man erstmals bei Bär und Wolf übernachten.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Erhard Gick/Neue SZ)

(Symbolbild Erhard Gick/Neue SZ)

Der Natur- und Tierpark Goldau beteiligt sich im Jahr der Biodiversität am «Geo-Tag der Artenvielfalt». Wie es in einer Mitteilung heisst, veranstaltet das deutsche Reportagemagazin «Geo» bereits zum zwölften Mal den Tag der Artenvielfalt. Der Tierpark macht mit und versucht, am 13. Juni im Schuttbach möglichst viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu finden. Vor Ort erstellen Mitarbeiter des Parks eine Inventarliste der Artenvielfalt.

In der zweiten Tageshälfte können die Besucher die Resultate der morgendlichen Artensuche betrachten. Ausserdem gibt es verschiedene Infostände, wo man mehr zum Thema Artenvielfalt erfahren soll, wie es heisst. Jedes teilnehmende Kind erhält eine persönliche
Urkunde über die Teilnahme am «Geo»-Tag.

Zwei Übernachtungs-Möglichkeiten
Knapp eine Woche später, am 19. Juni, kann man erstmals im Natur- und Tierpark Goldau übernachten. Dies im Rahmen der «Familiennacht», wie es in der Mitteilung heisst. Auch am 21. August ist dieses spezielle Erlebnis wieder möglich.

ana

HINWEIS
Der GEO-Tag der Artenvielfalt findet am 13. Juni im Natur- und Tierpark Goldau statt. Die Erforschung des Schuttbachs dauert von 10 bis 12 Uhr, die Stationen am Nachmittag sind von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Die Teilnahme ist im Eintrittpreis inbegriffen und ab einem Alter von 10 Jahren möglich. Interessierte sollen sich bis Freitag, 11. Juni, um 17 Uhr unter der Telefonnummer 041 859 06 06 anmelden.

Die Familiennacht im Tierpark findet bei jedem Wetter am 19. Juni und am 21. August statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr beim Kasseneingang, das Erlebnis dauert bis um 9 Uhr am nächsten Morgen. Erwachsene bezahlen 80 Franken, Kinder in Begleitung von Erwachsenen 50 Franken. Die Verpflegung kann selbst mitgebracht oder bestellt werden (plus 20 Franken für Abendessen und Frühstück). Eine Anmeldung unter Telefonnummer 041 859 06 06 ist nötig.