GOLDAU: Auf der Parkstrasse wird gebaut

Am Wochenende vom 23./24. August wird auf der Berg- und Parkstrasse neuer Deckbelag eingesetzt. Zuvor muss der alte Belag abgefräst werden. Es ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Drucken
Teilen

Das rossbergseitige Trottoir entlang der Bergstrasse im Abschnitt Unterführung SBB bis Einmündung Parkstrasse in Goldau ist gemäss Baudepartement Schwyz abgenutzt und muss durch einen neuen Deckbelag ersetzt werden. Damit dies passieren kann, wurden in den letzten Monaten vorgängig Werkleitungen entlang der Bergstrasse neu verlegt beziehungsweise bestehende Werkleitungen durch zusätzliche Kabelstränge ergänzt.

Neuer Belag nach 35 Jahren

Bei der 500 Meter langen Teilstrecke auf der Bergstrasse, Abschnitt Unterführung SBB bis Einmündung Parkstrasse, müssen circa 10 Zentimeter Belag abgefräst werden. Zudem müssen vereinzelt Schachtabdeckungen im Fahrbahnbereich und Randabschlüsse ersetzt werden. Diese Arbeiten werden in kleinen Etappen ausgeführt. Dabei wird der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Danach erfolgt der Einbau des zweischichtigen Belags.

Die Fräsarbeiten und der Belagseinbau sind in den Kalenderwochen 30/31 (21. Juli bis 3. August) geplant. Dafür werden vier Arbeitstage benötigt. Als erstes wird auf die ganze Länge der Belag abgefräst und anschliessend wird der zweischichtige Belag je Fahrspur eingebaut. Dabei wird der Motorfahrzeugverkehr mit Verkehrsdienst (am Tag) oder mit einer Lichtsignalanlage (in der Nacht) geregelt. Während den Fräsarbeiten und dem Belagseinbau muss mit Behinderungen gerechnet werden. Zudem müssen die Hauszufahrten am Tag zeitweise gesperrt werden.

Totalsperrungen für den Einbau von Deckbelägen

Am Samstag, 23. August, ist der Einbau des Deckbelags auf der Bergstrasse ab Unterführung SBB bis Parkplatz Bischofshusen geplant. Dabei müsse der betroffene Abschnitt der Hauptstrasse während circa 24 Stunden (Samstag 5 Uhr bis Sonntag 5 Uhr) für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Gleichentags wird auch der Deckbelag auf der Fahrspur Sattel - Oberarth, Abschnitt Einmündung Parkstrasse bis Parkplatz Bischofshusen, eingebaut.

Am Sonntag, 24. August, wird die Fahrspur Oberarth - Sattel, Abschnitt Parkplatz Bischofshusen bis Einmündung Parkstrasse eingebaut. Der Deckbelagseinbau auf der gemeindeeigenen Parkstrasse in Goldau erfolgt ebenfalls am Sonntag, 24. August. Die Parkstrasse muss daher am Sonntag ab 5 Uhr bis Montag 5 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt werden.

Die Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) werden die Kurse der Linie 21 an den Tagen vom 23./24. August über die Bahnhof- und Gotthardstrasse führen. Deshalb können die Haltestellen an der Park- und Bergstrasse an diesem Wochenende nicht bedient werden.

Weil die Belagsarbeiten witterungsabhängig sind, könnte es ein Verschiebedatum geben. Die Bauarbeiten würden in diesem Fall am nächstmöglichen Samstag und Sonntag ausgeführt, wie das Baudepartement Schwyz in einer Mitteiltung schreibt.

pd/nop