GOLDAU: Auto brannte nach Verkehrsunfall

Einige Minuten nach einer Auffahrkollision bei der Autobahnausfahrt in Goldau fing ein Auto Feuer - beide im Unfall involvierten Autos erlitten Totalschaden.

Drucken
Teilen
Das durch das Feuer total beschädigte Auto wird untersucht. (Bild pd)

Das durch das Feuer total beschädigte Auto wird untersucht. (Bild pd)

Am frühen Samstagabend kam es gegen 16.45 Uhr in der Autobahnausfahrt Goldau zu einem Verkehrsunfall. Die aus Richtung Schwyz kommende 41-jährige musste verkehrsbedingt bei der Einfahrt in die Gotthardstrasse ihr Fahrzeug anhalten. Dies bemerkte ein in die gleiche Richtung fahrender 22-Jähriger zu spät. Er prallte in den stehenden Wagen der Frau vor ihm

Wie die Schwyzer Polizei weiter mitteilte, zog sich der Beifahrer im vorderen Auto beim Zusammenstoss leichte Verletzungen zu. Wenige Minuten nach dem Aufprall bemerkten die Beteiligten in einem der Autos im Bereich des Gurtenstraffers eine starke Rauch- und Hitzeentwicklung. Zur Brandbekämpfung musste deshalb die Feuerwehr aufgeboten werden. Der Brand konnte noch vor Eintreffen der ersten Feuerwehrfahrzeuge durch einen zufällig vor Ort anwesenden Feuerwehrmann mittels Feuerlöscher eingedämmt werden.

An beiden Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Löscharbeiten, die Spurensicherung sowie die Bergung der beiden Unfallfahrzeuge musste die Autobahnausfahrt Goldau aus Fahrtrichtung Süden bis um 18.15 Uhr vollständig gesperrt werden.

kst