GOLDAU: Autolenker fährt Fussgänger an und flüchtet

Schon wieder ist in der Zentralschweiz ein Fussgänger auf einem Fussgängerstreifen angefahren worden. Das Opfer wurde dabei mittelschwer verletzt – der Autofahrer suchte das Weite.

Drucken
Teilen

Der Unfall passierte um 17.15 Uhr auf der Gotthardstrasse in Goldau. Der 19-Jährige überquerte die Strasse auf einem Fussgängerstreifen, als er von einem herannahenden Auto erfasst wurde. Beim Aufprall erlitt er mittelschwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung konnte der Unfallverursacher später in Goldau kontrolliert werden, teilt die Kapo Schwyz am Dienstag mit. Der 67-Jährige war scheinbar angetrunken. Darum musste er sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

pd/nop