GOLDAU: Berufsbildungszentrum wird erdbebensicherer

Die Anforderungen an die Erdbebensicherheit für das Berufsbildungszentrum im Goldau werden nicht erfüllt. Der Regierungsrat beantragt deshalb einen Verpflichtungskredit von 998'000 Franken, um notwendige Verbesserungen vorzunehmen.

Drucken
Teilen

Wie die Staatskanzlei Schwyz am Montag mitteilte, genüge der Stahlbauteil des Anbaus aus dem Jahr 1988 den Anforderungen nicht, der Altbau aus dem Jahr 1965 erfülle diese nur knapp. Dies ist das Fazit der Untersuchungen, die im Zusammenhang mit dem Ausbau und der Sanierung des Berufsbildungszentrums durchgeführt wurden.

Der Regierungsrat hat deshalb den Verpflichtungskredit von 998'000 Franken genehmigt, um die zwei Gebäudeteilte den aktuellen Standards anzupassen. Er hat das Geschäft an die kantonsrätliche Kommission für Strassen, Bauten und Anlagen zur Beratung und Genehmigung überwiesen. Die Arbeiten sollen 2009 ausgeführt werden.

sda