Goldau: Drei jugendliche Sprayer gefasst

In Goldau wurden gleich mehrfach Sprayereien und Sachbeschädigungen begangen. Nun konnten drei jugendliche Schweizer durch die Kantonspolizei Schwyz als Täter ermittelt werden.

Drucken
Teilen

In der Nacht auf Samstag wurden am Sonneggschulhaus und an der Turnhalle in Goldau Sprayereien angebracht und Fenster beschädigt. Die Kantonspolizei Schwyz konnte die mutmasslichen Täter ermitteln, heisst es in einer Medienmitteilung vom Mittwoch. Die drei Schweizer im Alter zwischen 15 und 17 Jahren gaben zu, dass sie diese Sachbeschädigungen verübt haben.

Langeweile als Tatmotiv

Im Zuge der Befragungen gestanden sie weitere Sprayereien am Gebäude der Rigibahnen, der SBB-Unterführung und an einem privaten Gebäude, die sie in der gleichen Nacht angebracht haben. Die Jugendlichen gaben Langeweile als Tatmotiv an.

pd/zim