Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GOLDAU: Innert 3 Monaten von 150 auf 5000 Gramm

Der Natur- und Tierpark Goldau hat Nachwuchs erhalten. Der erste Jungvogel dieses Jahres ist ein Bartgeierküken. Es ist zudem der 200. Bartgeier, der betreffend des Wiederansiedelungsprojekts in die Natur entlassen werden kann.
Das Bartgeierküken, das am 21. Februar im Natur- und Tierpark Goldau zur Welt kam. (Bild: pd)

Das Bartgeierküken, das am 21. Februar im Natur- und Tierpark Goldau zur Welt kam. (Bild: pd)

Der kleine Vogel erblickte am Freitag, 21. Februar, das Licht der Welt, nachdem er sich aus der dicken Eierschale kämpfte. Ganze zwei Tage benötigte das 150 Gramm leichte Bartgeierküken für dieses Unterfangen, wie der Natur- und Tierpark Goldau mitteilte.

Seine ersten Fleischhäppchen erbettelte es sich von seinen Eltern am darauffolgenden Sonntagnachmittag. Der kleine Bartgeier legt nun von Tag zu Tag an Gewicht zu. In den nächsten drei Monaten wird aus dem handgrossen Küken ein stattlicher Junggeier mit 2,5 Metern Spannweite und fünf Kilogramm Gewicht. Das Küken ist zudem der 200. Bartgeier, der im Rahmen des Wiederansiedelungsprojekts in die Natur entlassen werden kann.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.