GOLDAU: Jeden zweiten LKW-Chauffeur beanstandet

Am Donnerstag hat die Kantonspolizei Schwyz auf der Autobahn in Goldau während vier Stunden den Schwerverkehr kontrolliert.

Drucken
Teilen
Ein Mitarbeiter der Kantonspolizei Schwyz kontrolliert die Aufzeichnungen der Fahrtenschreiber. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Ein Mitarbeiter der Kantonspolizei Schwyz kontrolliert die Aufzeichnungen der Fahrtenschreiber. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Am Donnerstag, 26. März, kontrollierte die Kantonspolizei Schwyz zusammen mit dem Verkehrsamt den Schwerverkehr auf der Autobahn in Goldau während vier Stunden. Wie die Kantonspolizei mitteilt, mussten von den 13 kontrollierten Lastwagen zwei aufgrund technischer Mängel stillgelegt werden.

Bei einem Schweizer Fahrzeug war eine Federung gebrochen und an einem ausländischen Anhänger funktionierten die Bremsen nicht richtig. Drei Chauffeure hatten ihren Fahrtschreiber nicht bedient, je zwei machten zu wenig Lenkbeziehungsweise Arbeitspausen.

ana