Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

GOLDAU: Junge Mufflons und «knackige» Widder

Nachwuchs bei den Wildschafen im Natur- und Tierpark Goldau. Ende April kamen mehrere Jungtiere zur Welt. Nachwuchs ist auch im nächsten Jahr garantiert. Dafür sorgen neue Mufflon-Männchen aus dem Wildpark Pforzheim.
Junges Mufflon auf Entdeckungstour. (Bild: PD)

Junges Mufflon auf Entdeckungstour. (Bild: PD)

Bei der Brunft im Herbst mussten die Mufflon-Damen im Tierpark noch mit den «alten» Widdern Vorlieb nehmen. Mit Erfolg. Die jungen Wildschafe entzücken jetzt die Besucher, heisst es in einer Medienmitteilung des der Tier- und Naturparks Goldau vom Mittwoch.

Frisches Blut aus Deutschland

Aus dem Wildpark Pforzheim in Deutschland kamen anfangs Jahr junge männliche Tiere – so genannte Widder – nach Goldau. «Die neuen Widder bringen frisches Blut in die Goldauer Mufflon-Gruppe», sagt Tierpfleger und Revierleiter René Gisler.

Allerdings müssen sich die Damen noch etwas auf ihre neuen Gesellschafter gedulden. Die Widder befinden sich zurzeit in Quarantäne und werden entwurmt. Erst wenn sie diese «Rosskur» überstanden haben, dürfen sie sich zu ihren Artgenossen in der Freilaufzone des Tierparks gesellen.

Die Paarungszeit der Mufflons ist im Oktober und November. Bis im Herbst können sich die zukünftigen Partner also bereits beschnuppern.

pd/zim

Mufflon mit Nachwuchs. (Bild: PD)

Mufflon mit Nachwuchs. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.