GOLDAU: Sieben Einbruchdiebstähle geklärt

Vom 12. Februar bis am 9. März sind in Goldau sechs Einbruchdiebstähle und ein Einschleichediebstahl verübt worden. Die Kantonspolizei Schwyz konnte einen 25-jährigen Rumänen als Täter ermitteln.

Drucken
Teilen
Ein Einbrecher versucht eine Türschloss auszuhebeln (gestellte Szene). (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Ein Einbrecher versucht eine Türschloss auszuhebeln (gestellte Szene). (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Der Rumäne wird beschuldigt, in Wohnhäuser und einen Wohnwagen eingebrochen zu haben beziehungsweise in eine Wohnung eingeschlichen zu sein. Wie die Kantonspolizei Schwyz am Freitag mitteilte, entstand dabei ein Sachschaden von rund 10‘000 Franken. Das Deliktsgut hat einen Wert von rund 60‘000 Franken.

Mit Einreisesperre belegt

Der 25-jährige Beschuldigte war insgesamt 46 Tage in Untersuchungshaft. Er wurde aus der Haft entlassen und von der Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz durch einen Strafbefehl mit einer Geldstrafe und Busse bestraft. Zudem wurde vom Amt für Migration des Kantons Schwyz eine Einreisesperre von zwei Jahren verhängt.

pd/zim