Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grippe grassiert in der Zentralschweiz heftig

In der Schweiz zeigt die Grippekurve abwärts. Nicht so in der Zentralschweiz: Dort sind Grippeviren immer noch weit verbreitet.
Zurzeit liegen überdurchschnittlich viele Zentralschweizer mit Grippesymptomen im Bett. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Zurzeit liegen überdurchschnittlich viele Zentralschweizer mit Grippesymptomen im Bett. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Am meisten Patienten liegen gemäss Bundesamt für Gesundheit in der Zentralschweiz mit Grippesymptomen im Bett. Dort sind die Influenzaviren weitverbreitet - jedoch mit sinkendem Trend. Von 100'000 Einwohnern suchten 126 Personen wegen Grippesymptomen ihren Arzt auf. In der übrigen Schweiz sind es 102. Die Grippeaktivität wird als erhöht eingestuft.

Die Ärzte des Sentinella-Meldesystems meldeten vergangene Woche 11,4 Grippeverdachtsfälle auf 1000 Konsultationen, wie der Informationsseite des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) zu entnehmen ist. In der Vorwoche waren es 13,2 Verdachtsfälle.

Viele Influenza-B-Viren

Dominant sind derzeit und seit sechs Wochen Influenza-B-Viren. Der Schweinegrippevirus H1N1 war vor allem in den ersten sieben Wochen der Grippeepidemie verantwortlich für die Krankheit. Besonders geplagt sind nach wie vor Kinder bis vier Jahre. Dort blieben die Zahlen im Vergleich zur Vorwoche konstant. Gesunken sind die Zahlen bei älteren Menschen über 65, aber auch bei Erwachsenen bis 30 Jahre.

Obwohl die Zahlen zurück gehen, herrscht in der Schweiz noch immer eine Grippeepidemie. Davon ist die Rede, wenn der Schwellenwert von 72 Grippeverdachtsfällen pro 100'000 Einwohner überschritten wird. Dieser Schwellenwert wurde vor 13 Wochen überschritten.

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.