GROSSER MYTHEN: 10 Tonnen Ware kommen aus der Luft

Die Saison auf dem Grossen Mythen ist eröffnet. Gestern wurde bei Föhnlage der Erstversorgungsflug vorgenommen. 10 Tonnen Güter.

Drucken
Teilen
Lebensmittel- und Getränkelieferung auf den Grossen Mythen. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Lebensmittel- und Getränkelieferung auf den Grossen Mythen. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

«Der Heli ist im Anflug», bemerkt einer der Flughelfer der Heli Gotthard. Es ist wie ein Zeichen, noch einen Zacken zuzulegen und die 13 grossen Netze mit Getränken, Lebensmitteln und sonstigen Utensilien vollzupacken – 10 Tonnen Material insgesamt. Das Brummen nimmt zu, der Helikopter AS 350 BB ist im Landeanflug, setzt auf.

Es erfolgt eine kurze Lagebesprechung zwischen Pilot Oliver Seliner und Mythen-Pächter Burkhard Eggenberger. In wenigen Minuten gehts los, die Grundversorgung des Grossen Mythen. Die Wandersaison auf den Schwyzer oder Alpthaler Hausberg steht bevor.

Für Heli-Pilot Oliver Seliner ist der Versorgungsflug auf den Grossen Mythen im Prinzip reine Routine. Rund 900 Kilogramm Nutzlast kann er pro Flug an die Winde hängen.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Video des Erstversorgungsfluges: