HALLOWEEN: Mit Paintball-Pistole auf fahrenden Zug geschossen

"Süsses, sonst gibts Saures!": In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde im Kanton Schwyz Halloween gefeiert. Die Kapo Schwyz musste in der Partynacht mehrfach intervenieren und Jugendlichen gefährliche Gegenstände abnehmen.

Drucken
Teilen
Ein Paintball-Spieler im Einsatz. Mit solch einer Pistole hat der Jugendliche auf den fahrenden Zug gezielt. (Symbolbild) (Bild: Archiv Neue LZ)

Ein Paintball-Spieler im Einsatz. Mit solch einer Pistole hat der Jugendliche auf den fahrenden Zug gezielt. (Symbolbild) (Bild: Archiv Neue LZ)

Wie in den Vorjahren standen in der Nacht von Samstag auf Sonntag zahlreiche Mitarbeiter der Kantonspolizei Schwyz im Einsatz, um die aus früheren Jahren bekannten negativen Auswüchse von Halloween zu unterbinden. Den Kindern und Jugendlichen kann laut Kapo Schwyz ein gutes Zeugnis ausgestellt werden. Sie waren grossmehrheitlich in friedlicher Absicht unterwegs, um den aus Irland stammenden Brauch zu begehen.

Polizei hat mehrfach interveniert

Dennoch haben Polizeiangehörige mehrfach intervenieren müssen: In Gersau wurden zwei Jugendliche erwischt, als sie dabei waren, mit Farbe Verkehrsschilder zu verschmieren. Zudem schoss ein Jugendlicher in Altendorf mit einer Paintball-Pistole auf einen fahrenden Zug. Auch dieser Jugendliche konnte durch die Polizei ermittelt werden.

In beiden Fällen wird an die zuständige Staatsanwaltschaft rapportiert. Zudem mussten mehreren Jugendlichen gefährliche Gegenstände wie Schlagringe und Laserpointer sowie mitgeführte Betäubungsmittel abgenommen werden. Des Weiteren zog die Polizei in zahlreichen Fällen Eier, Mehl sowie Alkohol ein, welche die Kinder und Jugendlichen auf sich trugen.

Leserbilder-Aufruf

Speiseresten vom Halloween (Bild: Erich Urban Küpfer)
21 Bilder
Bild: Leser Anton Flecklin
Ganz geheuer ist dem Kleinen Halloween wohl nicht (Bild: Leser / Stephan Widmer)
Bild: Leser / Stephan Widmer
Bild: Leser / Stephan Widmer
Bild: Leser / Stephan Widmer
Das Endresultat vom Kürbisschnitzen (Bild: Leser / Stephan Widmer)
Bild: Leser / Stephan Widmer
Ob dieser Kürbis wohl zu viel Kürbisauflauf hatte? (Bild: Leser / Stephan Widmer)
Bild: Leserbild / Melanie Schwegler
Bild: Sandra Mc Carthy
Halloween (Bild: Leser Stephan Widmer)
Bild: Leserbild
Bild: Leser / Raphael Keller
Gruselabig mit Rafi und Sole. (Bild: Leser / Soledad Garcia)
Raul und Marissa. (Bild: LeserinJlenia Pepe-Dongiovanni)
Hexen - Geister rufen HUU und Haa - Ist hier vielleicht jemand da? Zu acht standen sie vor der Türe - Georgia hat ihnen geöffnet... (Bild: Georgette Baumgartner-Krieg)
La Catrina (Bild: Bruno Wiget)
Amanda, welche ihre Sense für Halloween selbst gefertigt hat. (Bild: Leser / Toni Portmann-Portmann)
Amanda als Sensefrau (Bild: Leser / Toni Portmann-Portmann)

Speiseresten vom Halloween (Bild: Erich Urban Küpfer)

Haben auch Sie in der Nacht auf Sonntag Halloween gefeiert? Wir sind gespannt auf Ihre Bilder. Alle Einsendungen werden in einer Bildergalerie veröffentlicht.

Sie können die Bilder an redaktion.online@luzernerzeitung.ch einsenden.

pd/nop