Haus wird nach Brand abgerissen

Vor gut zwei Wochen wurde das Haus «Dorfkeller» in Einsiedeln von einem Feuer verwüstet. Jetzt steht fest, dass es wieder aufgebaut ­werden soll.

Drucken
Teilen
Das ausgebrannte Haus «Dorfkeller» in Einsiedeln wird abgerissen und wieder aufgebaut. (Bild: Fredi Zehnder / Neue SZ)

Das ausgebrannte Haus «Dorfkeller» in Einsiedeln wird abgerissen und wieder aufgebaut. (Bild: Fredi Zehnder / Neue SZ)

Vor knapp zwei Wochen am Pfingstsonntag, kam es mitten im Dorf von Einsiedeln zu einem verheerenden Brand. Was mit den zum Teil schwer beschädigten Häusern geschehen soll, ist noch nicht restlos geklärt. Klar ist jedoch, dass das Haus «Dorfkeller» abgerissen und wieder aufgebaut werden soll. Das Restaurant, welches sich im Untergeschoss befindet und nur leicht beschädigt wurde, muss saniert werden. Was mit dem Nachbarhaus geschieht, welches schwere Wasserschäden erlitt, ist noch unklar.

25 Personen verloren beim Brand an Pfingsten ihr Zuhause. Sie konnten sich während der beiden letzten Wochen in zwei Hotels in Einsiedeln einquartieren. Die meisten haben mittlerweile auch wieder eine Wohnung gefunden.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.