Heftige Schlägerei in Tuggen endet blutig

Mehrere junge Schweizer haben sich vor dem «The Bandits» in Tuggen eine wüste Schlägerei geliefert. Zwei Männer zogen sich dabei erhebliche Verletzungen zu.

Drucken
Teilen

In Tuggen kam es am Sonntag zwischen 2.30 und 3 Uhr vor der Raucherbar des Partyclubs The Bandits zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Schweizern im Alter von 18 bis 23 Jahren. Im Verlauf der Schlägerei wurde ein 23-jähriger durch Faustschläge mittelschwer im Gesicht verletzt, heisst es in einer Medienmitteilung er Kantonspolizei Schwyz vom Mittwoch. Ein 21-Jähriger wurde in eine Fensterscheibe gestossen und erlitt schwere Schnittverletzungen an einem Arm. Der Auslöser für die Auseinandersetzung ist bis anhin noch unbekannt.

Die Kantonspolizei Schwyz ersucht Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, sich bei der Einsatzzentrale, Telefon 041 819 29 29, zu melden.

Täter einer früheren Schlägerei ist geständig

Bereits am Sonntag, 28. November 2010, kam es gegen 4 Uhr zu einem Schlagabtausch zwischen mindestens drei 18- bis 21-Jährigen auf der einen und zwei 19- und 23-jährigen Personen auf der anderen Seite, allesamt Schweizer. Ein 20-Jähriger ist geständig den 23-Jährigen mit einer Eisenstange verletzt zu haben. Die Polizei erstattet Anzeige ans Bezirksamt March.

pd/zim