HEINZ PÜTZ: Er prägte den Leutschenbach

Am Freitag fand der Trauergottesdienst für den verstorbenen Moderator Heinz Pütz in Lachen statt. Viel Prominenz nahm Abschied vom verstorbenen Sportmoderatoren.

Drucken
Teilen
Nahmen Abschied von Kollege Heinz Pütz (von rechts): Regula Späni, SF-DRS-Sportchef Urs Leutert, Stefan Wagner (leicht verdeckt) und Peter Minder. (Bild Ruggero Vercellone / Neue SZ)

Nahmen Abschied von Kollege Heinz Pütz (von rechts): Regula Späni, SF-DRS-Sportchef Urs Leutert, Stefan Wagner (leicht verdeckt) und Peter Minder. (Bild Ruggero Vercellone / Neue SZ)

Beni Thurnheer, SF-DRS-Sportchef Urs Leutert und die bekannten Sportmoderatoren Matthias Hüppi, Regula Späni, Stefan Bürer, Peter Minder, Stefan Wagner und viele andere mehr fanden sich gestern Freitagmorgen zu einem traurigen Anlass in der Pfarrkirche Lachen ein.

Zusammen mit den Familienangehörigen nahmen sie am Trauergottesdienst für den vor kurzem verstorbenen langjährigen Fernsehsportmoderator Heinz Pütz teil. Der schlichte, aber ergreifende Gottesdienst wurde vom Lachner Pfarrer Edgar Hasler zelebriert. Musikalisch feinfühlig untermalt wurde der Abschied für den legendären Sportjournalisten durch Orgel- und Trompetenspiel. Bekannte Weisen wie «My way» oder «What a wonderful world» erklangen.

Ruggero Vercellone

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung.