Herzog wird neuer Rektor der PHZ Schwyz

Der Regierungsrat hat Silvio Herzog zum Rektor der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz (PHZ) Schwyz gewählt. Der 40-jährige Obwaldner tritt per August die Nachfolge von Barbara Seidemann an,

Drucken
Teilen
Silvio Herzog, designierter Rektor der PHZ Schwyz. (Bild: PD)

Silvio Herzog, designierter Rektor der PHZ Schwyz. (Bild: PD)

Silvio Herzog die Leitung der Pädagogischen Hochschule in Goldau in einem Veränderungsprozess übernehmen. Wie die Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte, bleibt diese bis zur Auflösung des PHZ-Konkordats im Sommer 2013 eine Teilschule der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz (PHZ), danach soll sie als eigenständige Pädagogische Hochschule Schwyz geführt werden. Die notwendigen Rechtsgrundlagen dazu seien in Erarbeitung und sollen im Frühling vom Kantonsrat erlassen werden, so dass Silvio Herzog als Gründungsrektor die künftige PH Schwyz führen wird.

Silvio Herzog, wohnhaft in Oberwil bei Zug, verfügt laut Mitteilung über eine fundierte und breite Ausbildung sowie über eine weit gefächerte Erfahrung im Bereich der Lehrerbildung. Zurzeit wirkt der 40-Jährige als Leiter des Leistungsbereichs Weiterbildung und Zusatzausbildungen an der PHZ Luzern. Seit 2011 ist er zudem Vorstandsmitglied der Kommission Weiterbildung und Dienstleistungen der Schweizerischen Konferenz der Rektoren der Pädagogischen Hochschulen.

Amtsübergabe auf Beginn des Studienjahres 2012/2013

Die PHZ Hochschule Schwyz umfasst zurzeit 74 Mitarbeitende (39 Vollzeitstellen) und 220 Studierende. Mit dem Amtsantritt auf das Studienjahr 2012/2013 kann der neue Rektor rechtzeitig in die Vorbereitungsarbeiten für die neue Ausrichtung der PH Schwyz einbezogen werden und kann von allem Anfang an aktiv den Aufbau der eigenständigen PH mitgestalten.

pd/zim