HOCH-YBRIG: 15-jähriger Skifahrer im Training schwer gestürzt

Beim Riesenslalom-Training ist ein junger Nachwuchsfahrer im Hoch-Ybrig gestürzt. Er hat sich mittelschwere Kopfverletzungen zugezogen.

Drucken
Teilen
Die Rega flog den Verletzten ins Spital. (Bild Rega)

Die Rega flog den Verletzten ins Spital. (Bild Rega)

Am Samstagvormittag ist ein 15-jähriger Skifahrer beim Riesenslalom-Training im Hoch-Ybrig verunfallt. Das Mitglied eines regionalen Leistungszentrums stürzte ohne Dritteinwirkung und schlug mit dem Kopf auf der Piste auf. Obwohl der Jugendliche einen Helm trug, erlitt er mittelschwere Verletzungen. Der Verunfallte musste mit der Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital geflogen werden, teilt die Kapo Schwyz mit. red