HOCH-YBRIG: Heli liefert Beton für Bau der 4er-Sesselbahn

Die Bauabreiten für die neue 4er-Sesselbahn Laucherenstöckli kommen gut voran. Die Bergstation und fünf Mastfundamente sind bereits fertig erstellt.

Drucken
Teilen
Per Helikopter wird der Beton für die Maastfundamente angeliefert. (Bild: pd)

Per Helikopter wird der Beton für die Maastfundamente angeliefert. (Bild: pd)

Das Ferien-und Sportzentrum Hoch-Ybrig ersetzt die bestehende und den heutigen Ansprüchen nicht mehr genügende Schleppskilift Buoffen - Laucherenstöckli durch eine moderne, kuppelbare 4er-Sesselbahn. In der ersten Bauetappe diesen Sommer werden die Baumeisterarbeiten durchgeführt und eine rund 2000 Quadratmeter grosse Waldfläche gerodet.

Aufgrund des schlechten Wetters konnten die Arbeiten erst anfangs Juni aufgenommen werden, heisst es in einer Medienmitteilung des Ferien- und Sportzentrums Hoch-Ybrig. Da die die Baustelle im oberen Teil nur zu Fuss erreichbar ist, musste sämtliches Material, wie Beton, Armierungseisen und Schalungsmaterial per Helikopter transportiert werden. Bis jetzt konnten die Bergstation und fünf Mastfundamente betoniert werden, dazu waren 320 Tonnen Beton notwendig.

Im Frühjahr 2014 dann können die Montagearbeiten erfolgen und die Eröffnung der neuen 4er Sesselbahn Laucherenstöckli wird gemäss Mitteilung rechtzeitig auf die Wintersasion 2014/15 erfolgen.

pd/zim