HOSPENTAL: Schwyzer Töfffahrer prallt in Leitplanke

Bei einem Selbstunfall im Urnerland hat sich ein Schwyzer Motorradfahrer verletzt.

Drucken
Teilen
Beim Selbstunfall in Hospental ist der Töfffahrer verletzt worden. (Bild: bote.ch)

Beim Selbstunfall in Hospental ist der Töfffahrer verletzt worden. (Bild: bote.ch)

Am Sonntagmittag, zirka 12.30 Uhr, fuhr ein Schwyzer Motorradlenker auf der Gotthardpassstrasse in Richtung Süden. Gemäss eigenen Angaben musste er oberhalb des Gotthardmätteli vor einer Rechtskurve einem Stein auf der Fahrbahn ausweichen und kam dann zu Fall.

In der Folge rutschte das Motorrad über die Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte gegen einen Leitplankenpfosten. Der Motorradlenker verletzte sich, benötigte jedoch keine medizinische Hilfe. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich insgesamt auf rund 11 00 Franken, wie die Urner Kantonspolizei mitteilt.

red