Hünenberg führt Gemeinderating an

Im aktuellen Ranking der Gemeinden belegen Orte aus den Kantonen Zug und Schwyz die ersten sieben Plätze. Zur attraktivsten Gemeinde wurde Hünenberg gekürt. Am anderen Ende der Rangliste steht aus Zentralschweizer Sicht Escholzmatt.

Drucken
Teilen
Blick auf die Gemeinde Hünenberg. (Bild: PD)

Blick auf die Gemeinde Hünenberg. (Bild: PD)

Erstellt wurde die Rangliste der Gemeinden vom Immobilienzentrum IAZI in Zürich im Auftrag der «Weltwoche». Die Lebensqualität von 876 Schweizer Gemeinden mit über 2000 Einwohnern wurde anhand von 20 Faktoren beurteilt. Eine Rolle spielen unter anderem die Arbeitsmarktsituation, die Dynamik, der Reichtum, die Sozialstruktur und die Steuerbelastung.

Zug und Schwyz führen Rangliste an

Aus Zentralschweizer Sicht ist ein Blick auf die Top Ten besonders erfreulich. Die ersten sieben Plätze werden von Gemeinden aus den Kantonen Zug und Schwyz belegt. Oben aus schwingt Hünenberg, welche als attraktivste Gemeinde der Schweiz eingestuft wurde. Es folgen Risch (ZG), Feusisberg (SZ), Lachen (SZ), Cham (ZG), Freienbach (SZ) und Steinhausen (ZG). Als erste Nicht-Zentralschweizer-Gemeinde folgt Satigny (GE) auf Platz acht.

Die attraktivste Luzerner Gemeinde ist laut Rating Meggen auf Platz 57. Stansstad klassiert sich auf dem 65. Rang, Sarnen auf dem 97. und schon etwas abgeschlagen, aber immer noch im vorderen Mittelfeld, Altdorf auf Rang 307. Zug belegt den 28. Platz, Luzern ist auf Platz 286 zu finden.

Am anderen Ende der Rangliste steht aus Zentralschweizer Sicht Escholzmatt. Die Entlebucher Gemeinde platziert sich im 836. Rang. Als ebenfalls nicht besonders attraktiv werden Erstfeld (808) und Silenen (798) eingestuft. Den letzten Platz belegt die Solothurner Gemeinde Gerlafingen.

pd/bep

Hinweis:Für alle die wissen möchten, ob ihre Wohngemeinde in den Top 100 ist: Hier gehts zum Gemeinderating 2012.