IBACH: Bei Regen zeigt der Reitplatz Schwächen

Die Schwyzer Pferdesporttage werden bei Reitern immer unbeliebter. Doch jetzt zeichnet sich eine KLösung ab.

Drucken
Teilen
Die Schwyzer Pferdesporttage litten unter dem dem Regenwetter. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Die Schwyzer Pferdesporttage litten unter dem dem Regenwetter. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Die Schwyzer Pferdesporttage leiden unter einem Teilnehmerrückgang. Schuld daran hat der Platz bei der Reithalle in Ibach. Dieser offenbart bei Regen – wie am Wochenende des 24./25. Juli – einige Schwächen. Der Platz leidet bei Regen jeweils stark. Der Boden wird bei Dauerregen sehr tief, was die Verletzungsgefahr für Pferd und Reiter erhöht. Deshalb gehen die Meldezahlen für die Pferdesporttage zurück.

Sandplatz ist besser
Allerdings streben die Verantwortlichen nun eine Lösung an, die helfen soll, die Teilnehmerzahlen zu steigern. Der Kavallerieverein Schwyz, der das Gelände vom Kanton gepachtet hat, möchte nun einen Sandplatz erstellen. Solche Plätze gibt es bereits in Sursee oder Wädenswil, wo die Teilnehmerzahlen seither kräftig steigen.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.