IBACH/KÜSSNACHT/BENNAU: Verkehrsunfälle fordern drei Verletzte

Im Kanton Schwyz haben sich in der Nacht auf Mittwoch drei Verkehrsunfälle ereignet. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt.

Drucken
Teilen

Gemäss Angaben der Schwyzer Polizei kam es in Ibach am Dienstagabend zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Fussgängerin. Eine 30-jährige Autofahrerin fuhr auf der Gotthardstrasse Richtung Seewen. Nach einer Bushaltestelle überquerte die Fussgängerin die Strasse neben dem Streifen. Es kam zur Kollision. Die 66-jährige Fussgängerin verletzte sich leicht und musste ins Spital transportiert werden.

Gegen 21.30 Uhr am gleichen Tag war eine Autofahrerin in Küssnacht auf der A4 in Richtung Goldau unterwegs. Wegen Aquaplaning verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Anschliessend schleuderte der Personenwagen wieder nach rechts und kam beschädigt vor dem Engibergtunnel zum Stillstand. Die 43-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Spital gebracht, so die Kapo Schwyz.

Verletzter Mofafahrer in Bennau
Am Mittwochmorgen war ein Mofa-Fahrer gegen 7 Uhr in Bennau im Rabennest Richtung Biberbrugg unterwegs. Als Autos vor ihm anhielten, schwenkte er nach links aus. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Der Mofa-Lenker wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht.

kst