IMMENSEE: Der Fechter möchte jetzt Mister werden

Max Heinzer aus Immensee ist erfolgreicher Fechter. Jetzt will der 21-Jährige aber noch in einem ganz anderen Metier Erfolge feiern.

Drucken
Teilen
Max Heinzer aus Immensee. (Bild pd)

Max Heinzer aus Immensee. (Bild pd)

«Man sagt, dass ich nicht nur gut fechte, sondern auch super aussehe», steht auf der Homepage von Max Heinzer ( www.misterwahlen.maxheinzer.ch ) geschrieben. Der mehrfache Schweizer Meister im Fechten möchte nach seinen sportlichen Erfolgen auch bei den Schönen mitreden: Er ist einer der elf Kandidaten, die am Samstagabend um 20 Uhr im «Le Théâtre» in Kriens um den Sieg zum Mister Zentralschweiz kämpfen.

Neben Heinzer vertritt noch Bruno Cota aus Pfäffikon den Kanton Schwyz. Heinzer nimmt die Sache ernst: «Ich bin ehrgeizig und möchte es unter die ersten drei schaffen», sagt der 21-jährige.

Andrea Schelbert

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.