IMMENSEE: Lenker verletzt sich nach Autounfall bei Rettungsversuch

Wegen Vortrittsmissachtung hat sich in Immensee eine Kollision zweier Fahrzeuge ereignet. Ein Lenker verletzte sich bei einem weiteren Zwischenfall.

Merken
Drucken
Teilen
Die Polizei fand an der Unfallstelle Teile eines Volkswagens. (Symbolbild Adrian Venetz / Obwaldner Zeitung)

Die Polizei fand an der Unfallstelle Teile eines Volkswagens. (Symbolbild Adrian Venetz / Obwaldner Zeitung)

Ein Autofahrer war am Freitagmorgen vom Kreisel Frohsinn herkommend in Richtung Immensee unterwegs. Gleichzeitig bog ein zweiter Lenker mit seinem Auto aus Richtung Lutherbach in die Strasse ein und prallte in das vortrittsberechtigte Fahrzeug, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Ein Auto geriet nach dem Unfall nochmals ins Rollen, worauf die Unfallbeteiligten versuchten, dieses anzuhalten. Ein Fahrzeuglenker verletzte sich dabei leicht. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Während rund einer Stunde wurde durch die Sperrung einer Fahrspur die Artherstrasse behindert.

pd/chg