INGENBOHL-BRUNNEN: Überbauung Rubisacher läuft nach Plan

Das neue Quartier, das in Brunnen entsteht, wird 60 Millionen Franken kosten. Gestern ist die Baueingabe für die erste Etappe erfolgt.

Drucken
Teilen
Xaver Schnüriger, von der Panorama AG, Karl Schönbächler und karin Ehrler von der GU plus AG. (Bild Daniela Bellandi/Neue SZ)

Xaver Schnüriger, von der Panorama AG, Karl Schönbächler und karin Ehrler von der GU plus AG. (Bild Daniela Bellandi/Neue SZ)

«Bis heute spüren wir nichts von der Wirtschaftskrise im Gegenteil», sagte Karl Schönbächler von den Schwyzer BSS-Architekten gestern an einer Medienorientierung zur Wohnüberbauung Rubisacher in Brunnen (Neue SZ vom 5. September 2008). Mit diesem neuen Quartier, das am westlichen Dorfrand, am Fusse des Urmiberges, entstehen wird, löst die Panorama Immobilien AG ein Bauvolumen von über 60 Millionen Franken aus. 

Da keine Einsprachen eingegangen sind, laufe das Projekte genau nach Plan, erklärte Schönbächler. Im Herbst fällt der Startschuss für den Bau der Häuser.

Daniela Bellandi

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.