INGENBOHL: Plan des Lärmschutzprojektes Lauerzersee liegt auf

Der Autobahnabschnitt der A4 zwischen Küssnacht und Brunnen soll instand gesetzt werden. Bestandteil davon ist das Lärmschutzprojekt Lauerzersee-Brunnen Nord. Der Plan dazu liegt demnächst öffentlich auf.

Drucken
Teilen

Das Lärmschutzprojekt Lauerzersee-Brunnen Nord liegt vom 17. Juli bis 14. September 2015 auf der Gemeinde Ingenbohl öffentlich auf, wie das Bundesamt für Strassen ASTRA informiert. Das Projekt soll im Zuge der Instandsetzung des Autobahnabschnittes der A4 zwischen Küssnacht und Brunnen umgesetzt werden. Das Lärmschutzprojekt umfasst folgende Massnahmen:

  • Einbau einer lärmarmen Fahrbahnbeleges
  • Ersatz und Erhöhung der Lärmschutzwand Urmiberg Mitte
  • Ersatz, Erhöhung und Verlängerung der Lärmschutzwand Urmiberg Tal
  • Ersatz Lärmschutzwand Zingel


pd/spe