INGENBOHL: Wanderweg wegen Erdrutsch gesperrt

Ein Wanderweg in der Gemeinde Ingenbohl ist gesperrt. Ein Erdrutsch bedroht den Weg.

Merken
Drucken
Teilen
Der Wanderweg ist ab dem Ausflugsrestaurant Bärfalle (rot eingekreist) gesperrt. (Karte mapsearch.ch)

Der Wanderweg ist ab dem Ausflugsrestaurant Bärfalle (rot eingekreist) gesperrt. (Karte mapsearch.ch)

Oberhalb des Wanderweges «Bärfalle» in der Gemeinde Ingenbohl wurden grössere Rutschungen festgestellt. Wie der «Bote der Urschweiz» auf seiner Homepage meldet, musste der Wanderweg hoch ins Thäli und in Richtung Alp Egg aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Die Gemeinde Ingenbohl betont laut «Bote» in einem Bulletin: «Der Wanderweg zum Ausflugsrestaurant Bärfalle ist offen.»

In der Zwischenzeit sei auch eine Überwachungsanlage mit drei Messpunkten gesetzt worden, welche die Rutschung kontrolliert. Der Weg bleibt bis auf weiters gesperrt. Ändert sich die Ausgangslage, soll die Bevölkerung entsprechend informiert werden.

ana