INGENBOHL/MORSCHACH: Zwei Selbstunfälle auf winterlichen Strassen

Ein 20-jähriger PW-Lenker hat am frühen Montagmorgen in Ingenbohl eine Kollision verursacht. In Morschach verunfallte zudem am Sonntagabend eine 50-Jährige.

Drucken
Teilen
Schrottreif – zum Glück verletzte sich der Unfalllenker nur leicht. (Bild Kapo Schwyz)

Schrottreif – zum Glück verletzte sich der Unfalllenker nur leicht. (Bild Kapo Schwyz)

Vor zwei Uhr fuhr der Neulenker auf der Schwyzerstrasse von Ibach nach Brunnen. Dabei geriet er von der Fahrbahn und kollidierte mit einem parkierten Auto. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Die beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt, wie die Schwyzer Polizei mitteilt.

Beim zweiten Selbstunfall geriet die PW-Lenkerin auf der Fahrt von Morschach nach Brunnen in einer Linkskurve ins Schleudern. Der Wagen prallte in die rechtsseitige und linksseitige Leitplanke und kam stark beschädigt zum Stillstand (siehe Bild unten). Die Unfallverursacherin verletzte sich leicht, wie es weiter heisst.

scd