INITIATIVE: Handänderungssteuer soll abgeschafft werden

Im Kanton Schwyz soll die Handänderungssteuer abgeschafft werden. Die vorberatende Parlamentskommission empfiehlt dem Kantonsrat mit 8 zu 2 Stimmen, eine entsprechende Initiative des Schwyzer Hauseigentümerverbandes gutzuheissen.

Merken
Drucken
Teilen

Damit opponiert die Kommission dem Regierungsrat und der Mehrheit der Gemeinden. Diese lehnen die Initiative ab, weil die Steuer moderat ausgestaltet sei. Die Kommission hält die Steuer gemäss einer Mitteilung vom Montag als nicht mehr zeitgemäss. Die Ertragsausfälle seien für die Gemeinden verkraftbar.

Im Einklang mit dem Regierungsrat lehnt die Kommission aber eine zweite Initiative des Hauseigentümerverbandes mit 8 zu 2 Stimmen ab. Ziel dieser Initiative ist es, die Steuerausfälle, die es bei einer Abschaffung der Handänderungssteuer geben würde, abzufedern.

sda