INNERSCHWEIZER KULTURPREIS: Michael Haefliger mit Kulturpreis geehrt

Der Stiftungsrat der Innerschweizer Kulturstiftung verleiht den Innerschweizer Kulturpreis 2014 an Michael Haefliger, Intendant des Lucerne Festivals. Die Stiftung würdigt damit sein grosses Engagement für das Festival.

Drucken
Teilen
Michael Haefliger wird mit dem Innerschweizer Kulturpreis geehrt. (Bild: pd)

Michael Haefliger wird mit dem Innerschweizer Kulturpreis geehrt. (Bild: pd)

Michael Haefliger ist seit 1999 Intendant vom Lucerne Festival, das unter seiner Ägide weiterentwickelt und vergrössert wurde. Es gelang ihm, grosse Namen ans Festival zu binden und dadurch für internationale Bekanntheit zu sorgen. Mit der Verleihung des Innerschweizer Kulturpreises 2014 in der Höhe von 25'000 Franken würdigt der Stiftungsrat der Innerschweizer Kulturstiftung sein grosses Engagement für das Festival. Mit den drei Jahreszyklen des Festivals sei es Haefliger gelungen, das Publikum mit seinem Programm immer wieder zu begeistern. Das Lucerne Festival sei dadurch zu einem musikalischen Höhepunkt der Zentralschweiz geworden.

Michael Haefliger engagiert sich nicht nur für sein Festival, sondern er arbeitet umsichtig und intensiv am Projekt Theater Werk Luzern mit, das das Musiktheater und das Theaterschaffen in der Zentralschweiz revolutioniert und neu aufstellt. Die Übergabe des Innerschweizer Kulturpreises 2014 findet am 13. September 2014 in Luzern statt.

pd/shä