INNERSCHWYZ: Jedes fünfte Auto in Arth zu schnell unterwegs

Die Kantonspolizei Schwyz hat am Sonntag im inneren Kantonsteil Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

Drucken
Teilen

Bei Geschwindigkeitskontrollen im inneren Kantonsteil hat die Schwyzer Kantonspolizei am Sonntag einige Temposünder überführt. In Arth an der Luzernerstrasse war jedes fünfte Auto zu schnell unterwegs. In der 50er Zone wurde das schnellste Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 72 Kilometern pro Stunde (km/h) gemessen.

In Brunnen hatte es ein Fahrzeuglenker laut Kantonspolizei «noch eiliger»: Er war auf der Gersauerstrasse mit 85 km/h unterwegs, erlaubt sind dort 60 Kilometer pro Stunde. Auf der Gotthardstrasse in Ibach wurde ein Fahrzeug in der 50er Zone mit 69 km/h gemessen.

Die drei Fahrzeuglenker werden verzeigt.

ana