Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

INNERSCHWYZ: Platz für 5000 Arbeitsplätze

Täglich pendeln 30'000 Schwyzer in Nachbarkantone zur Arbeit. Finden sie künftig vermehrt Arbeit auch innerhalb des Kantons?
Bert Schnüriger
Aus dem Kanton Schwyz pendeln täglich 30 000 Steuerpflichtige an einen auswärtigen Arbeitsplatz. (Bild: Keystone/Yannick Bailly)

Aus dem Kanton Schwyz pendeln täglich 30 000 Steuerpflichtige an einen auswärtigen Arbeitsplatz. (Bild: Keystone/Yannick Bailly)

Allein im inneren Teil des Kantons Schwyz wären Flächen vorhanden, auf denen 5000 neue Arbeitsplätze entstehen könnten. Das sagt Urs Durrer, der Wirtschaftsförderer des Kantons Schwyz. Allerdings sei ein Teil dieser Flächen nicht innert kurzer Zeit verfügbar. Meist fehle die Baureife, wie sie ansiedlungswillige Firmen fordern.

Aus diesem Grund werden laut Durrer auch in den nächsten etwa zwei Jahren weiterhin viele Schwyzer in Nachbarkantone zum Arbeiten pendeln müssen. Das sind derzeit etwa 30'000 Personen, der Kanton hat rund 140'000 Einwohner. Zumindest bei der Kantonssteuer werden die Schwyzer Pendler auch künftig begünstigt; der Bund will hingegen die Pendlerabzüge in Zukunft beschränken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.