INNERSCHWYZ: SlowUp: «Die Strecke ist nahezu perfekt»

Das Projekt SlowUp Region Schwyz nimmt Formen an. Nun traf man sich erstmals mit den Verantwortlichen auf nationaler Ebene. Diese zeigten sich begeistert.

Drucken
Teilen
Szene vom SlowUp um den Sempachersee. (Bild Peter Appius/Neue LZ)

Szene vom SlowUp um den Sempachersee. (Bild Peter Appius/Neue LZ)

2010, spätestens 2011 soll die Hauptstrasse von Brunnen nach Lauerz, Goldau, Steinen, Schwyz und wieder zurück nach Brunnen für einen Tag allen nicht motorisierten Vehikeln gehören. Marcel Murri, Geschäftsführer der Tourismusorganisation Swiss Knife Valley, ist schon lange nicht mehr der Einzige, der überzeugt ist, dass sich diese rund 30 Kilometer lange Strecke für den Grossanlass SlowUp bestens eignet. Am Mittwoch konnte er die Verantwortlichen auf nationaler Ebene davon überzeugen. An der Kick-off-Sitzung nahmen zudem Tourismusleute, Vertreter der betroffenen Gemeinden und der Schwyzer Kantonspolizei teil.

Einen Schritt weitergehen
«Das Echo ist rundherum positiv. Jetzt gilt es ein Verkehrs- und Sicherheitskonzept auszuarbeiten, sowie die erforderlichen Bewilligungen einzuholen», sagt Murri. Doch erst müsste die Trägerschaft und ein Organisationskomitee gebildet werden.

Insbesondere die beiden Gäste von der nationalen Organisation zeigten sich bei der Streckenbesichtigung hell begeistert. «Das ist eine nahezu perfekte SlowUp-Strecke», schwärmte Projektleiter Daniel Leupi auf Anfrage. «Sie entspricht beinahe unseren Idealvorstellungen». Nur an zwei bis drei Stellen sei es ein bisschen eng und der Belag nicht ganz optimal, aber damit müsse man überall rechnen. Was ihn und Jörg Stäuble, SlowUp-Projektbetreuer besonders faszinierte, ist die Landschaft: «Wunderschön! Gute Strassen ausserorts, das Seeufer und die schönen Dörfer wie Steinen oder der Hauptplatz von Schwyz, die zu durchqueren sein werden, einfach ideal», so Leupi. Es gäbe auch genügend Rastplätze und erst noch vor bezaubernder Kulisse.

Daniela Bellandi

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.