Innovationspreis an Andermatt Biocontrol AG

Die Andermatt Biocontrol AG in Grossdietwil erhält den mit 10'000 Franken dotierten Zentralschweizer Innovationspreis 2011. Ausgezeichnet wird ihr Engagement für die Überwindung von Resistenzen von Schädlingen im biologischen Obstbau.

Drucken
Teilen
Die Andermatt Biocontrol AG in Grossdietwil, im Bild Geschäftsführer Daniel Zingg, erhält den Innovationspreis der Industrie und Handelskammer Zentralschweiz. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Die Andermatt Biocontrol AG in Grossdietwil, im Bild Geschäftsführer Daniel Zingg, erhält den Innovationspreis der Industrie und Handelskammer Zentralschweiz. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Das Unternehmen beeindrucke mit Innovationskraft und Tatendrang, teilte die Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz (IHZ) am Donnerstag mit. Die IHZ zeichnet seit mehr als 25 Jahren besonders innovative Zentralschweizer Unternehmen aus. Andermatt Biocontrol erforscht im Luzerner Hinterland biologische Alternativen zu den konventionellen chemisch-synthetischen Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Düngemitteln.

Ebenfalls ausgezeichnet – und zwar mit dem Anerkennungspreis – werden die ILAG Industrielack AG in Lachen sowie elmor in Schwyz. Während die ILAG mit einer neuartigen Beschichtung von Brat- und Kochgeschirr glänze, beeindrucke elmor mit innovativen Geräten zur Zählung und Sortierung von Kleinstteilen wie Pflanzensamen.

sda