Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

JAGD: Mehr Abschüsse im Kanton Schwyz

Im Kanton Schwyz sind in diesem Herbst 426 Jägerinnen und Jäger auf die Pirsch gegangen, um Rehe zu schiessen, 6 mehr als 2014. Sie erlegten 741 Tiere, 9 mehr als in der letzten Jagdsaison.
Ein Jäger hat ein Reh erlegt. (Archivbild Neue LZ)

Ein Jäger hat ein Reh erlegt. (Archivbild Neue LZ)

Der leicht höhere Abschuss täusche darüber hinweg, dass der Rehbestand seit mehreren Jahren abnehmend sei, heisst es in der Mitteilung des kantonalen Amt für Natur, Jagd und Fischerei. Auch nehme das durchschnittliche Gewicht des Rehwildbrets seit Jahren ab. Ähnliche Tendenzen gebe es auch beim Gamswil. Die Jagdplanung werde diesem Trend Rechnung tragen.

Die Niederwildjagd ist im Kanton Schwyz am 31. Oktober zu Ende gegangen. Sie sei unfallfrei verlaufen, teilte das zuständige Amt mit. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.