Jedes dritte Auto zu schnell unterwegs

Bei Geschwindigkeitskontrollen in Ausserschwyz passierte rund jedes dritte Auto mit einer zu hohen Geschwindigkeit die Messstellen.

Drucken
Teilen
In der Tempo-30-Zone waren 14 von 38 gemessenen Autos zu schnell unterwegs. (Bild: Archiv Neue SZ)

In der Tempo-30-Zone waren 14 von 38 gemessenen Autos zu schnell unterwegs. (Bild: Archiv Neue SZ)

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Samstagabend an verschiedenen Standorten in der March Geschwindigkeitskontrollen durch. Von den zwischen 17 und 18 Uhr auf der Steineggstrasse in Lachen gemessenen 38 Fahrzeugen waren deren 14 mit mehr als den erlaubten 30 km/h unterwegs. Der Schnellste passierte die Messstelle mit 41 km/h, wie die Kantonspolizei Schwyz am Montag mitteilte.

Später wurden auch an der Zürcherstrasse in Tuggen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Rund 30 Prozent der dort gemessenen 54 Verkehrsteilnehmer überschritten die erlaubten 50 km/h und müssen gebüsst werden. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 68 km/h.

pd/zim